( 0972 ) 32298
Link verschicken   Drucken
 

Beobachtung und Dokumentation

Um den Entwicklungsstand der Kinder zu erkennen und festzuhalten, ist es wichtig, die Kinder kontinuierlich zu beobachten.

  • Verhaltensweisen und Reaktionen der Kinder können so eingeordnet werden.
  • Man lernt Kinder kennen und kann den Charakter, sowie das Sozialverhalten einschätzen.
  • Probleme der Kinder werden so erkannt und können berücksichtigt werden. Defizite und Auffälligkeiten werden aufgedeckt.
  • Aufgrund der Beobachtungen können so Fördermaßnahmen und Hilfen entwickelt werden.
  • Kinder verhalten sich in den verschiedenen Situationen oft unterschiedlich, durch das Beobachten kann man Konflikten vorbeugen.
  • Man macht sich das Verhalten der Kinder bewusst, erkennt ihre Kompetenzen, aber auch Ängste und Schwächen und kann so positiv auf die Kinder einwirken und reagieren, sowie Hilfestellung anbieten.
  • Die Kinder sollen sich allerdings nicht kontrolliert fühlen, sondern durch das „Beobachten“ (Da sein – Augenkontakt) des Personals abgesichert, bzw. geborgen und aufgehoben fühlen.
  • Um den Geburtstag des Kindes wird gemeinsam mit den Eltern ein Termin für ein Entwicklungsgespräch vereinbart, in dem wir uns über die Beobachtungen austauschen.

 

Portfolio – Ordner

In diesem Ordner dokumentieren wir ab den ersten Tagen des Kindes in unserer Einrichtung verschiedene, besondere Anlässe wie z.B. die ersten Tage bei uns, was das Kind gerne macht, wo es sich gerne aufhält, die Geburtstagsfeiern, verschiedene Feierlichkeiten oder besondere Momente, mit Fotos, kurzen Texten oder selbst gestalteten Werken der Kinder.

 

Diese Ordner stehen frei zugänglich für die Kinder im Regal und jedes Kind darf sich „seinen“ Ordner herausnehmen und anschauen.

Selbstverständlich können Sie als Eltern den Ordner gemeinsam mit Ihrem Kind betrachten.

 

Wir möchten Sie allerdings bitten, die Privatsphäre der anderen Kinder zu respektieren, und deren Portfolio-Ordner im Regal stehen zulassen. Vielen Dank!